Intensivstudium Market Access

Berufsbegleitend auf Universitätsniveau

Profil

Market Access Verantwortliche gestalten und begleiten den Launch-Prozess von Arzneimitteln und Medizinprodukten von der präklinischen Entwicklung bis in die letzten Stufen der Marktbearbeitung.
Um eine zielorientierte Umsetzung einzelner Prozessphasen und schließlich den Erfolg des Produkts als Ganzes zu ermöglichen, bedarf es fundierter Kenntnisse sowohl über politisch-rechtliche Rahmenbedingungen, strategisch-organisationale Abläufe und Strukturen als auch über den effektiven Einsatz von Market Access Instrumenten.

 

Diese Kenntnisse zeichnen sich im Einzelnen aus durch:

  1. die frühzeitige Bestimmung des Marktpotenzials und der Marktprognose anhand von Morbiditätsstudien
  2. die Analyse der Marktstruktur, des Marktwachstums und der Wettbewerbsintensität
  3. die Expertise gesundheitspolitischer, rechtlicher und sozialer Kontextfaktoren
  4. die strategische Planung der (prä-) klinischen Phasen
  5. die Erstellung eines (Zusatz-) Nutzendossiers
  6. die Identifikation und Ansprache der relevanten Stakeholder
  7. die strategische Planung von Vertriebswegen
  8. die Berücksichtigung selektivvertraglicher Absatzwege
  9. das Management optimaler Preisfindungs- und Preissetzungsstrategien
  10. die Einbindung relevanter Zielgruppen auch über den Launch hinaus, insb. Großkunden und Interessenvertretungen der Ärzteschaft und Patienten

 

Dieses Know-how vermittelt das Intensivstudium Market Access durch eine ausgeglichene Balance theoretischer Sachverhalte und praktischer Erfahrungen. Die EBS Business School ist die erste Hochschule deutschlandweit, die dem Thema Market Access einen eigenen Studiengang mit universitärem Abschluss widmet.

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. Ralph Tunder
Director Health Care Management Institute

Adressaten

Das Intensivstudium Market Access richtet sich insbesondere an Personen in verantwortlicher Position im Bereich Market Access, Gesundheitspolitik und Regulatory Affairs in pharmazeutischen und medizintechnischen Unternehmen. Darüber hinaus spricht es Interessenten aus angrenzenden Wirtschaftsbereichen, Institutionen und Verbänden an, die als direkt beteiligte Stakeholder oder aber als indirekt beteiligte Akteure (etwa Managementberatungen) in den Market Access Prozess eingebunden werden.

Selbstverständlich steht das Intensivstudium auch für jene Personen offen, die neue berufliche Perspektiven im Bereich des Market Access suchen und diese durch eine themenspezifische akademische Weiterbildung nachhaltig festigen möchten.

Konzept

Sämtliche Weiterbildungsprogramme der EBS Executive Education sind nach den gleichen Prinzipien konzipiert. Sie bieten eine praxisbezogene, interdisziplinäre und effiziente Weiterbildung mit internationaler Ausrichtung. Die curricularen Grundsätze, insbesondere für die Weiterbildungsstudiengänge des Health Care Management Institute, lauten:

Praxisbezug
Anwendungsorientierte Lehrinhalte durch Praktiker als Dozenten

Aktualität
Vermittlung und Aufarbeitung jüngster Entwicklungen im Gesundheitswesen, insbesondere an der Schnittstelle zur pharmazeutischen und medizintechnischen Industrie

Interdisziplinarität
Lehrinhalte aus der Betriebswirtschaftslehre, den Rechtswissenschaften, der Medizin und der Gesundheitsökonomie

Lerneffizienz
Studieren in einer Kleingruppe, komprimierte Wissensvermittlung, erwachsenengerechte Methodik und regelmäßige Leistungskontrollen

Internationalität
Analyse und Adaption erfolgsversprechender Ansätze aus dem internationalen Umfeld

Universitätsniveau
Wissenschaftliche Lehrinhalte durch Hochschullehrer als Dozenten

Dauer und Abschluss

Studiendauer
Die Studiendauer beträgt 15 Präsenztage in 4 Monaten.

Studienabschluss
Nach bestandener Prüfungsleistung wird der Studiengang mit dem Zertifikat Market Access Manager (EBS) abgeschlossen. Alternativ kann den Studierenden eine Teilnahmebescheinigung ausgestellt werden.

Inhalte

Das Intensivstudium Market Access setzt sich aus vier Themenfeldern zusammen, die sich eng am Market Access Prozess orientieren, den ein Medikament oder Medizinprodukt im Laufe der Pre-Launch-, Launch- und Post-Launch-Phase durchläuft.

 

Mit diesem vierstufigen prozessualen Market-Access-Ansatz verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz, der Sie optimal auf die zukünftigen Herausforderungen im Market Access Umfeld vorbereitet. Durch den hohen Praxisbezug der Lehrveranstaltungen werden für Sie relevante und aktuelle Themenstellungen diskutiert und von erfahrenen Referenten vermittelt. Jeder Dozent ist dabei angehalten, in seinem Fachgebiet die Anwendbarkeit der Theorie den Studierenden unmittelbar vor Augen zu führen.

 

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick über die vier Themenfelder inklusive zugehöriger Lehrveranstaltungen:

 

Themenfeld 1: Market Intelligence

  1. Gesundheitsökonomische Evaluation
  2. Health Technology Assessment
  3. Grundlagen des pharmazeutischen und medizintechnischen Rechts

 

Themenfeld 2: Market Strategy

  1. Gesundheitspolitik
  2. Internationale Aspekte des Market Access
  3. Zulassungsverfahren von Arzneimitteln / Aufgaben des IQWiG
  4. Market Access in der Medizintechnik
  5. Krankenkassen-Management

 

Themenfeld 3: Market Entry

  1. Market Access: Funktionen und Organisation
  2. Contracting
  3. Market Access Tools
  4. Pricing & Reimbursement

 

Themenfeld 4: Market Development

  1. Versorgungsforschung im Market Access
  2. Key Account Management

Voraussetzungen

Das Intensivstudium Market Access steht folgenden Bewerbern offen:

 

1. Personen mit einem abgeschlossenen Studium an einer Universität oder Fachhochschule aus verschiedenen Studiengängen, wie z.B. Wirtschaftswissenschaften, Naturwissenschaften, Rechtswissenschaften, Medizin oder Pharmazie.

 

2. Personen, die die für die Teilnahme am Intensivstudium erforderliche Qualifikation im Beruf oder auf andere Weise erworben haben. Diese Bewerber sollen über die allgemeine Hochschulreife, die fachgebundene Hochschulreife oder die Fachhochschulreife verfügen.

 

Vergleichbare ausländische Studienabschlüsse werden anerkannt. Über die Zulassung entscheidet die wissenschaftliche Leitung des Intensivstudiums Market Access.

Umfang

Das Intensivstudium Market Access wird einmal pro Jahr (Beginn November) angeboten. Insgesamt umfasst das Studium 13 Präsenztage plus zwei Prüfungstage und erstreckt sich über 4 Monate. Am letzten Vorlesungswochenende werden die Studieninhalte mittels einer 90-minütigen Klausur abgeprüft. An diesem Prüfungswochenende erfolgt außerdem die Präsentation der Zertifikatsarbeit (Living Case), die die Teilnehmer im Laufe Ihres Studiums anzufertigen haben.

 

Die 15 Präsenztage werden dabei in folgenden Studienphasen absolviert:

 

1 Blockwoche (Montag–Freitag)
5 Wochenendphasen (Freitag/Samstag)
1 Abschlussklausur
1 Zertifikatsarbeit inkl. Präsentation

 

Die Blockwoche umfasst fünf Tage mit Veranstaltungen jeweils von Montagmorgen bis Freitagnachmittag. Die Wochenendphasen laufen jeweils von Freitagmorgen bis Samstagnachmittag. Ein Studientag umfasst im Regelfall 8 Stunden (von 8.30 bis 16.30 Uhr).

 

Für das Intensivstudium Market Access werden insgesamt 10 ECTS-Punkte (European Credit Transfer System) vergeben.

Termine

Der nächste Jahrgang startet am 13. April 2018.

 

Weitere Details senden wir Ihnen gerne per E-Mail zu. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

Gebühren

Die Studiengebühr für das Intensivstudium Market Access beträgt zurzeit 8.925,00 € (Änderungen vorbehalten).

 

Das Studienprogramm ist gemäß §4 Nr. 21 a) bb) UStG von der Mehrwertsteuer befreit.

Bewerbung

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen beim Health Care Management Institute ein, wenn Sie sich um einen Studienplatz im Intensivstudium Market Access bewerben wollen:

 

  1. Bewerbungsbogen
  2. Lebenslauf mit Angabe des Ausbildungsweges und des bisherigen beruflichen Werdegangs
  3. Kopien der Zeugnisse
  4. Begründung des Antrags auf Zulassung
  5. ein Lichtbild (Passbildgröße)

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:

 

Health Care Management Institute (HCMI)
Angela Lehrbach-Bleher
Rheingaustraße 1
65375 Oestrich-Winke

 

Angela Lehrbach-Bleher
Fon: +49 611 7102 1871
Fax: +49 611 7102 10 1871
E-Mail: angela.lehrbach-bleher@ebs.edu

Health Care Management Institute
Health Care Management Institute
Health Care Management Institute
Health Care Management Institute
Health Care Management Institute
Health Care Management Institute
Health Care Management Institute
Health Care Management Institute
Health Care Management Institute
Health Care Management Institute
Health Care Management Institute
Health Care Management Institute
Health Care Management Institute
Health Care Management Institute
Health Care Management Institute
Health Care Management Institute




Für eventuelle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Health Care Management Institute
Hauptstraße 31, D - 65375 Oestrich-Winkel
Tel.: +43 (0) 6432 6444, Fax: +43 (0) 6432 7521
Institutsleiter: Prof. Dr. Ralph Tunder, Geschäftsführung: Georg Nikolaus Garlichs, Kanzler; Olaf Bernd Güllich, COO
Organisationen des Gesundheitswesens